WALDBRANDVERSICHERUNG sehr gut angenommen! *** Nur für Mitglieder ***

WALDBRANDVERSICHERUNG sehr gut angenommen! *** Nur für Mitglieder ***

Seit knapp einem Jahr haben WWG-Mitglieder die Möglichkeit, sich im Rahmen einer Waldverband-Bündelversicherung überaus kostengünstig gegen Waldbrandschäden versichern zu lassen. Mittlerweile haben etwa 250 Waldbesitzer mit einer gesamten Waldfläche von ca. 8.000 Hektar von diesem Angebot gebraucht gemacht. Gedeckt sind Holzbestände, Aufforstungskosten, Abräumkosten und weitere Schäden.

Auch bei uns macht sich der Klimawandel bereits durch längere Trockenphasen und häufigere, starke Gewitter bemerkbar. Im Alpenraum sind Blitze natürliche Brandauslöser, die meisten Waldbrände (ca. 90%) werden jedoch vom Menschen verschuldet. Das heißt, die Nutzung des Waldes zu Freizeitzwecken durch die Bevölkerung und der Verkehr sind die häufigsten Ursachen dafür. Trotz der Warnungen vor einer erhöhten Waldbrandgefahr durch die Behörde, wird die notwendige Vorsicht von den Naturnutzern oft außer Acht gelassen. Das im Forstgesetz (§ 33) festgeschriebene Betretungsrecht des Waldes zu Erholungszwecken erhöht das Risiko für Waldbrände entscheidend. Aus diesem Grund leistet der Staat einen Zuschuss zu Waldbrandversicherungen in der Höhe von 25 % der Prämie. Die Waldverbände Salzburg, Tirol und Vorarlberg haben mit der GRAWE ein Waldbrandpaket geschnürt, welches seit 2020 auch den Mitgliedern des Waldverbandes Kärnten zur Verfügung steht.

Die genaue Beschreibung zur Waldbrandversicherung und das Anmeldeformular finden Sie in der Rubrik “Über uns/Infomaterial”